8. Oktober 2012

Pesto mit getrockneten Tomaten und Cashews

Pasta kann ich eigentlich immer essen. Im Moment am liebsten Spaghetti. Gerne Bolognese, Carbonara oder einfach ganz fix mit Pesto.

Pesto mit Cashews und getrockneten Tomaten im Glas

Deshalb ist mein erstes eigenes Rezept für Euch: Pesto mit getrockneten Tomaten und Cashews. Ganz einfach zu machen, aber sehr lecker. Zum Selberessen oder Verschenken, oder beides.


Rezept für Pesto mit getrockneten Tomaten und Cashews
Zutaten für zwei mittelgroße Gläser:
150 g getrocknete Tomaten (aus dem Glas, abgetropft)
70 g Cashewnüsse (geröstet und gesalzen)
70 g Parmesan
1 Knoblauchzehe
75 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer

So geht's:
Am einfachsten im Mixer, zum Beispiel einer Moulinette, oder mit dem Zauberstab.
Erst den Knoblauch grob zerkleinern, dann die Cashews dazugeben und mittelfein hacken. Dann die Tomaten und den Parmesan dazu, und noch eine Runde mixen.
Schließlich Olivenöl hinzufügen, nochmal mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

In saubere Gläser abfüllen und oben drauf eine dünne Schicht Olivenöl geben, dann hält das ganze im Kühlschrank ein paar Tage - wie lange genau kann ich leider nicht sagen, denn bisher war nach drei Tagen immer alles weggefuttert. Schmeckt super zu Pasta oder mit Brot, zur Verfeinerung von Saucen oder wie es Euch sonst gefällt. Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...