21. Oktober 2012

Saftiger Zitronenkuchen

Die einfachen Sachen sind ja oft die besten, und so ist es auch bei diesem Zitronenkuchen. Er sieht nicht gerade spektakulär aus, ist aber wunderbar saftig, nicht zu süß und schmeckt auch am nächsten oder übernächsten Tag noch superlecker - falls bis dahin etwas übrigbleibt.

Ein Stück Zitronenkuchen

Das Rezept habe ich von meiner Mutter. Bei uns in der Familie heißt dieser Kuchen wegen der Zutaten "Öl-Selter-Kuchen", aber da das nicht so lecker klingt wie er ist, nennen wir ihn offiziell Zitronenkuchen. Ursprünglich gehört er aufs Blech, man kann ihn aber genauso gut in einer Spring- oder Kastenform machen. Außerdem geht's ohne Küchenwaage, denn es ist ein Tassenkuchen.

Zitrone und ZitronenpresseZutaten für den Zitronenkuchen:
3 1/2 Tassen Mehl
2 Tassen Zucker
4 Eier
1 Tütchen Backpulver
1 Tütchen Vanillezucker
1 Tasse Sonnenblumenöl
1 Tasse Mineralwasser mit Sprudel
Geriebene Zitronenschale
Prise Salz

Für die Glasur:
200 g Puderzucker
1 EL Butter
Saft einer Zitrone


So geht's:
Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Salz und geriebene Zitronenschale (von einer Biozitrone, oder fertig aus dem Tütchen) mischen. Eier und Öl dazugeben, vermengen.
Dann die Selter dazugiessen - das schäumt erstmal ordentlich in der Schüssel. Das ganze verrühren, die Konsistenz ist im Vergleich zu anderen Kuchen recht flüssig.
Den Ofen auf 175 Grad heizen. Die Form Eurer Wahl einfetten und mehlen. Dann den Teig hineingeben und ungefähr 45 Minunten backen. Eventuell mit einem Stäbchen testen, ob der Kuchen durch ist.

Puderzucker für die Glasur für den Zitronenkuchen


Den Kuchen gut abkühlen lassen, bevor die Glasur drüberkommt. Dafür in einem Topf auf niedriger Stufe die Butter schmelzen, den Zitronensaft und Puderzucker mit einem Schneebesen einrühren. Wenn die Glasur zu dickflüssig wird, einfach ein kleines bisschen Wasser dazugeben. Über den Kuchen geben und fest werden lassen. Fertig. Lasst es Euch schmecken!

Rezept für Zitronenkuchen mit heller Glasur

1 Kommentar:

  1. Liebe Eeske, dein feiner Kuchen duftet geradezu rüber zu mir auf's Sofa. Sieht oberlecker aus! Happy Sunday.

    AntwortenLöschen



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...