1. November 2012

Dinkelbrot mit grünen Oliven

Selbst Brot zu backen ist eine feine Sache. Man weiß genau, was drin ist und kann ganz nach Geschmack eigene Kombinationen ausprobieren. Außerdem finde ich es immer wieder spannend, wie - und ob - das Brot gut aufgeht. Zum Glück ist dieses Rezept so einfach, dass es vom ersten Laib an super gelingt.

Dinkelbrot Scheibe mit grünen Oliven

Keine Angst vor Hefe! Damit der Teig gut aufgehen kann, ist die Temperatur des Wassers wichtig. Einfach die Hand unter den Hahn halten, und wenn sich das Wasser so warm anfühlt, wie die Luft drumherum (klingt etwas seltsam, aber ich hoffe, Ihr wisst, was ich meine) dann passt das. Und schön geduldig sein und den Teig in Ruhe gehen lassen.

Rezept mit Hefe und grünen OlivenZutaten für einen Laib Brot:
1 Würfel Hefe
500 ml lauwarmes Wasser
3 EL Olivenöl
1 EL Honig
3 TL Salz
100 g grüne Oliven mit Kräutern, entsteint, grob gehackt
12 dl Dinkelmehl (entspricht ca. 600 g)

So geht's:
Wasser in eine große Rührschüssel geben, Hefe hineinkrümeln und auflösen. Öl, Salz und Honig dazugeben, dann die Oliven. Dinkelmehl unterrühren und zu einem Teig verkneten.

Zwei Löffel Mehl über den Teig streuen, dann mit einem Küchenhandtuch abdecken und an einem warmen Ort, zum Beispiel auf dem Festerbrett oder der Heizung, mindestens eine Stunde gehen lassen.

Teig für selbstgemachtes Brot mit grünen Oliven
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, zu einem Laib formen oder in eine Kastenform geben. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen, währenddessen den Teig nochmal gehen lassen. Dann für ungefähr 25 bis 30 Minuten backen, bis der Duft von frischem Brot Eure Küche erfüllt.

Kruste vom Dinkelbrot nach meinem Rezept

Das Grundrezept für dieses Brot stammt aus Schweden und lässt sich ganz leicht variieren: Weizen-, Dinkel- oder Roggenmehl, pur oder Vollkorn, mit schwarzen oder grünen Oliven, gehackten getrockneten Tomaten oder Kräutern - ganz wie es Euch gefällt. Aber egal, welche Sorte es ist: Am liebsten mag ich frisches Brot mit ein bisschen Butter und Meersalz. Superlecker!

Butterbrot Scheibe mit grünen Oliven


















Wem Butter nicht so gut schmeckt, der es kann stattdessen auch mit Frischkäse essen - wie die liebe Rike, mit deren Hilfe und Kamera diese schönen Fotos entstanden sind. Danke!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...