9. November 2012

Karten mit buntem Konfetti-Druck

Weil man eigentlich nie zu viele schöne Geburtstagskarten haben kann, gibt es heute noch eine Idee zum "selber drucken". Das Tolle daran: Die Stempel habt Ihr entweder schon im Haus oder könnt sie für ganz kleines Geld fast überall bekommen!

gepunktete Geburtstagskarte selbermachen

Denn alles, was es dafür braucht, sind Bleistifte, die mit einem Radiergummi ausgestattet sind. Das hat die perfekte Größe, um Konfetti zu "drucken".

DIY Glückwunschkarte mit Konfetti
Inspiration und verschiedene, zum Teile kostenlose Schriftarten zum Download gibt es im Netz jede Menge, zum Beispiel hier (klick) oder hier (klick). Ich hab einfach den Text eingegeben und dann die Buchstaben per Hand abgezeichnet. Wer einen Drucker hat, könnte sich das natürlich sparen, je nachdem wie man es mag.

Pünktchen drucken mit dem Radiergummi am Bleistift

Das bunte Konfetti ist mit Stempelkissen in fünf verschiedenen Farben entstanden. Ich habe jeweils einmal mit dem Radiergummi Farbe aufgenommen und mehre Abdrücke gemacht. Das ergab die unterschiedlich starken Punkte.

DIY drucken mit Bleistiften
Der Konfetti-Druck geht wirklich kinderleicht und funktioniert auf verschiedenfarbigen Karten. Ich kann mir das auch sehr gut auf Geschenkpapier, Tischkarten oder mit Stoffmalfarbe auf heller Baumwolle oder Leinen vorstellen. Das werde ich mal ausprobieren und dann natürlich berichten.

Geburtstagskarte mit Punkten wie Konfetti selbermachen

Kommentare:

  1. Die Radiergummispitzen als Stempel-Konfetti sind eine klasse Idee - und wenn ich die Typo dann auch noch so ordentlich hinbekäme... :-)

    Viele Grüße, Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, ein bisschen krumm und schief ist doch halb so wild - ist eben handgemacht :-)

      Löschen



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...