28. Januar 2013

Rezept: Die einfachste Apfeltarte der Welt

Jetzt ist der Januar auch schon fast wieder vorbei! Das graue Wetter wird uns aber sicher noch eine Weile erhalten bleiben... Mit einer Tasse heißem Kaffee oder Tee und einem Stück knuspriger Apfeltarte lässt es sich zumindest etwas leichter aushalten!

We've almost made it through January - but I suppose the weather will be grey and cold for another couple of weeks at least. Oh well, a nice hot cup of coffee or tea and a piece of this very easy to make apple tarte will get us through!

easy apple tarte with puff pastry
Dieses Rezept ist supersimpel und geht ganz fix. Der Blätterteig wartet geduldig im Kühlschrank oder Tiefkühlfach auf seinen Einsatz und ein paar Äpfel sind dank der Biokiste so gut wie immer im Haus (siehe auch hier).

This recipe is really very simple, as it uses ready made puff pastry from the freezer or the fridge. Just throw some apples (got plenty of those, see here) on top and it's almost done.

Zitrone halbieren und auspressenDie Zutaten:
3 oder 4 säuerliche Äpfel
ein Paket fertiger Blätterteig
4 TL brauner Zucker
1 TL Zimt
Saft einer halben Zitrone
Puderzucker

Ingredients:
3 or 4 apples
frozen puff pastry sheets
4 tsp brown sugar
1 tsp ground cinnamon
juice of half a lemon
icing sugar


So geht's:
Die Äpfel waschen, schälen und entkernen. Halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Zucker und Zimt in einer Schüssel mischen, Zitronensaft dazu geben. Einen Moment durchziehen lassen.

How to:
Wash, peel and core the apples. Cut in half and then into thin slices. Mix apples with brown sugar, cinnamon and lemon juice. Let mixture sit in a bowl for a little while.

Äpfel schälen und in Scheiben schneiden






















Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, ein Blech mit Backpapier auslegen. Den Blätterteig in Streifen schneiden, die etwas breiter als die Apfelscheiben sind. Auf das Blech legen, Apfelscheiben darauf schichten. Den restlichen Zucker aus der Schüssel darüber löffeln.

Preheat oven to 200 degrees. Line a tray with baking paper. Cut puff pastry into strips slightly wider than the apples. Place pastry on tray, top with apple slices. Spoon any remaining sugar from the bowl over the apples.


Im Ofen ungefähr 20 bis 25 Minunten backen. Herausnehmen, mit Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden. Sieht immer gleich viel schöner aus mit ein wenig Puderzuckerschneegestöber, findet Ihr nicht auch?

Bake for approx. 20 to 25 minutes, remove from oven. Dust with icing sugar, cut into generous slices.


Die Tarte ist ganz dünn und knusprig. Sie war sehr lecker "pur" zum Kaffee, beim nächsten Mal werde ich sie mit einer Kugel Vanilleeis probieren... Lasst es Euch schmecken!

The tarte is nice and crispy. Serve as it is to accompany your cup of coffee or tea, or with a scoop of vanilla ice cream. Enjoy!

Rezept für Apfeltarte mit Blätterteig ganz einfach

Kommentare:

  1. Hallo, ich habe Dein Rezept am Freitag entdeckt und heute Vormittag gemacht. Leicht und so lecker. Ich hatte noch zwei Äpfel und zwei Blätterteigplatten und das hat perfekt gepasst. Tolles Rezept. Vielen Dank !

    AntwortenLöschen
  2. Nachdem ich mir das Nachbacken nun schon seit Wochen vorgenommen habe, habe ich es heute endlich geschafft :) - superschnell und einfach und total lecker! Danke für das tolle rezept!! :)

    AntwortenLöschen



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...